Chodorkowski - es ist zum Kotzen mit den Medien,

und nicht nur mit denen. Auch so manchem Politiker sollten seine Äußerungen besser im Hals stecken bleiben und ihn daran ersticken lassen. Es ist einfach unglaublich, wie mit Tatsachenverdrehungen Chodorkowski der Status eines Märtyrers verliehen wird. Selbst nachdem der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte feststellte, dass keine politische Motive zum Prozess gegen Chodorkowski führten (auf deutsch erklärt), werden Medien und Politik nicht müde, Chodorkowski als einen von der Staatsmacht unterdrückten politischen Gegner Putins darzustellen. Chodorkowski wurde rechtmäßig, was niemand bestreitet, wegen gewerbsmäßigen Betrug, Unterschlagung und Geldwäsche verurteilt. Diejenigen, die Chodorkowski so sehr bedauern, seien daran erinnert, dass er es schaffte, innerhalb weniger Jahre ein Vermögen von 16 Milliarden Dollar anzuhäufen.

 

Dass Putin Chodorkowski dabei stoppte, russische Öl- und Gasvorkommen, die er mit illegal erworbenem Vermögen erwarb, an westliche Konzerne zu verscherbeln, war natürlich nicht im Interesse der westlichen Wertegemeinschaft, denn dummerweise ist es ihr bisher nicht möglich, auf die ansonsten bisher bewährte Weise an die begehrten Ressourcen Russlands zu kommen.

Doch es ist nicht nur der Fall Chodorkowski, der bei mir Brechreiz auslöst. Hauptsächlich die schon vor Längerem losgetretene Anti-Russland Kampagne vieler Medien-Schlampen und geistig verkümmerter Politiker bringt mich in Wallung. Ich bin wahrlich kein Russland-Fan, ich verspüre aber nicht die geringste Lust darauf, in die Zeiten des Kalten Krieges zurückversetzt zu werden. Schon gar nicht, nur weil man davon ablenken will, dass es mit der westlichen Wertegemeinschaft, die es für nötig hält jeden abzuhören und sich gegenseitig auszuspionieren, auch nicht allzu weit her ist. Nein, ich will nicht nach Russland auswandern, aber den hart erkämpften Frieden mit Russland zu gefährden, nur weil die zerbröselnden USA befürchten ihren Einfluss in Eurasien zu verlieren und nur weil die sich selbst zerlegende EU weiterhin bedingungslos anglo-amerikanische Interessen vertritt, kann und will ich nicht hinnehmen. Nur vollkommen korrupten und geistig schwerst angeschlagen „Menschen“ kann daran gelegen sein, einer Welt voller Pulverfässer weitere hinzuzufügen

Ich kann auch nicht hinnehmen, dass ein(e) Bradley (Chelsea Elizabeth) Manning, ein Julian Assange oder ein Edward Snowden, die immerhin, aus welchen Gründen auch immer, für die Aufdeckung vieler Schweinereien sorgten, verurteilt oder geächtet werden, während Kriminelle zu Ikonen der Demokratie erhoben werden.

Guter Westen hin, böses Russland her - wobei ich mir nicht einmal da sicher bin, wer mit wem unter einer Decke steckt - die Zeichen deuten darauf hin, dass uns in nicht allzu ferner Zukunft mehr um die Ohren fliegt als wir uns auszumalen vermögen. Da die Mainstream-Medien auch weiterhin ihre unsägliche Manipulation der Massen betreiben werden, muss ich die Hoffnung, dass genügend Menschen ihr Gehirn wieder entdecken und das Schlimmste zu vermeiden vermögen, langsam zu Grabe tragen.

 

PS: Wer unter Russland-Phobie leidet, der sollte als ansonsten rational denkender Mensch nicht vergessen, dass jedes Land Idioten und Verbrecher beherbergt, der größte Teil der Bevölkerung aber nur in Ruhe und Frieden leben will.

 

 

Meine Meinung entspringt meinem Gehirn. Da ich mein Gehirn nicht verleihe, muss auch niemand meiner Meinung sein.

 

 


Kommentare   

 
+9 # Gregor Enste 2013-12-22 08:48
Ich sehe es genauso wie der Autor diese Artikels.Wenn ein Mann, innerhalb so kurzer Zeit, ein so gewaltiges Vermögen anhäuft,dann ist irgendetwas faul.Jeder Steuerhinterzieher kommt in Deutschland und vor Allem in den USA ins Gefängnis.Wenn ein anderes Land genauso verfährt,ist es undemokratisch und muß verunglimpft werden.Egal was Putin tut,er gehört immer zur Achse des Bösen.Vielleicht liegt es daran,das Rußland mittlerweile seine Hausaufgaben gemacht hat,aber der Westen die neue Weltsituation vollkommen negiert.Der Westen befindet sich auf einem absteigenden Ast,Eurasien und der nahe und ferne Osten sind auf der Überholspur.Man kann es auch daran sehen,das der Westen und nicht nur die USA,sich prügelnd durch die Welt bewegen.Wirtschaftl iche und finanziell gesunde Staaten haben so etwas nicht nötig.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+6 # Köllner, Claus 2013-12-22 12:18
Peter Dein Kommentar trifft den Nagel auf den Kopf ,und ich kann Dir nur beipflichten ! So wie Du ehrlich ,überzeugend und geradlinig sollten unsere Menschen nun endlich mal begreifen wer hier die Verarschung des deutschen Volkes planmäßig organisiert ! Die sogenannten Friedensnobelpreist räger wie Merkel .Obama und Co .sind die wahren Kriegstreiber in der Welt ;Ihre Doppelzüngigkeit schreit elend zum Himmel -doch nur wenige Deutsche begreifen es -SCHADE Alle Nationen haben mehr Charakter und Wahrheitsliebe wie wir ! Soweit haben es die Printmedien schon geschafft und es wird weiter und weiter gelogen ! Es kotzt einen an !!!!°
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+3 # Frosch 2013-12-22 19:43
Hallo
Wer steckt eigentlich hinter dieser extremen Anttirusslandkampag ne? Ich find es erschreckend wie schnell Alkaida nicht mehr wichtig ist und dafür so extrem gegen Russland und China gewettert wird. Aber wer hat die Macht und den Willen das so hoch zu puschen und warum machen unsere Medien und Regierungen so ausgeprägt mit? Was ist das Ziel dahinter?
Wirt bewusst ein Wirtschaftlicher Kollaps des Westens in kauf genommen, oder soll er damit vertuscht werden?
Ich habe Kinder und möchte denen die Welt erklären, aber das geht nicht, denn die ist verrückt geworden. Um das zu verhindern was viele von uns befürchten, müssen wir antworten auf die Fragen haben.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+1 # mistkaeferchen 2013-12-22 20:44
ICH SAGE DAS WIRD EINE GANZ BÖSE NUMMER. DIKTATUR, EURO KAPUTT,KRIEGS ÄHNLICHE KRAWALLE, HAARP UND CHEMTRAIL ERZEUGTE SCHLIMME UNWETTER KATASTHROPHEN DAS MIT ABSICHT.FOKOSCHIMA JAPAN WIRD NOCH SCHLIMMER. UND DAZU VON DEN REGIERUNGEN PROVOZIERTE KRAWALLE. DIE DANN MIT DER EU EINGREIFTRUPPE NIEDER GEKNUEPPELT WERDEN.SCHIESSEN IST LAUT LISSABONVERTRAG GEWOLLT.WIR WERDEN IM 18 JAHRHUNDERT LANDEN, WO WIR DANN NUR NOCH MONSANTO GENFRASS ZU ESSEN BEKOMMEN.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben

Kommentare werden aufgrund lauernder Abmahn-Anwälte vor der Veröffentlichung geprüft. Da ich Dorfling alleine betreibe, kann die Freischaltung deshalb etwas dauern. Ich bitte um Ihr Verständnis.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Zusätzliche Informationen