Hetzpropaganda vom Feinsten

Eigentlich dachte ich, die freien westlichen Medien haben ihren Tiefpunkt erreicht und ihre gekaufte, subjektive und gleichgesteuerte „Berichterstattung“ sei nicht mehr zu unterbieten. Doch da habe ich sie weit unterschätzt.

Schlagzeilen wie

Putin setzt sich über Menschenrechte hinweg

Putin ist ein Mann des Kalten Krieges

Russland war und ist ein Aggressor

Putin treibt Ukraine in den Bankrott

prangten mir heute entgegen und bestätigten meine Vermutung, dass es mit dem Geisteszustand vieler Mitglieder der schreibenden Zunft nicht mehr weit her ist. Am besten fand ich die Schlagzeile die sich auf die Pressekonferenz, die Putin heute gab, bezog.

Macho-Show statt Pressekonferenz: Wladimir Putin markiert den starken Mann

Wahrscheinlich hat der Schreiber dieser Schlagzeile eine andere PK verfolgt oder er kam einfach nicht damit klar, dass Putin die Fragen der Journalisten klar und für jedermann unmissverständlich beantwortete. Es ist aber verständlich, dass Journalisten, die ansonsten nur inhaltsloses und sinnentleertes Gewäsch wiedergeben, Schwierigkeiten damit haben, einfache Antworten zu verstehen.

Erschreckend ist, dass sich Journalisten nicht einmal in einer Zeit, in der die Gefahr eines ausufernden Konflikts derart hoch ist, eines Besseren besinnen und weiterhin nicht von ihrer einfältigen Hetz- und Kriegsrhetorik ablassen. Es scheint so, als sei ihnen auch der letzte Rest Gewissen abhanden gekommen.

Hätten sie noch einen Rest von Gewissen und auch nur den geringsten Willen, Menschen objektiv und mit Sachverstand von den Geschehnissen zu unterrichten – was eigentlich ihre Aufgabe wäre – dann wäre ihre Berichterstattung eine vollkommen andere. Auch würden dann viele so gern totgeschwiegene Tatsachen endlich die verdiente Beachtung finden.

Zu den Geschehnissen in der Ukraine will ich mich heute nicht äußern, dass habe ich in den letzten Tagen des Öfteren getan. Dort bedarf es nur noch einer Lusitania, eines Golf von Tonkin Vorfalls, einer Brutkastenlüge, versteckter Massenvernichtungswaffen oder einer wie auch immer gearteten False Flag Aktion um die Welt in Brand zu setzen.

Das Interview mit MEP Ewald Stadler über die aktuelle Situation in der Ukraine möchte ich Ihnen dennoch ans Herz legen.

 

Auch möchte ich Sie darum bitten, das politische und militärische Handeln der westlichen Welt der letzten Jahrzehnte, speziell das der USA, objektiv zu hinterfragen. Vielleicht gelangen Sie auch zur Erkenntnis, dass der Westen eigentlich nur noch ein Haufen bankrotter Staaten ist, der von den Interessen einiger Großkonzerne gesteuert wird. Ein Haufen Staaten, der sich aus Angst um seine Macht gezwungen sieht, alles und jeden zu überwachen und abzuhören.

Kriege der USA

Willy Wimmer (CDU) - USA wollen Europa in den Krieg ziehen

List of United States military bases

Pakistan: Bis zu 3000 Tote durch Drohnen-Angriffe

Drohnenangriffe töten weit mehr Zivilisten, als die USA angeben

Schachmatt - Strategie einer Revolution oder Fallstudie amerikanischer Politik

Economic Hitman

 

Und zum Schluss wie schon des Öfteren: „Nein, es ist nicht meine Absicht, Russland als gelobtes Land darzustellen. Zu vieles ist dort noch im Argen. Mir geht es nur um eine objektive Sicht der Dinge“.

 

Meine Meinung entspringt meinem Gehirn. Da ich mein Gehirn nicht verleihe, muss auch niemand meiner Meinung sein.

 

 


Kommentare   

 
+92 # Wanderer 2014-03-04 17:03
Auch ich beobachte die Kriegstreiberei gegen Russland mit zunehmender Besorgnis. Die dicke Frau in Berlin zeigt während dessen mal wieder, wie wenig sie von Verantwortung hält.

MfG
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+2 # Helmut Koch 2014-11-12 18:44
Danke für diese Meinung. Ich habe leider zu spät diese Seite gefunden.
Ich bin exakt Ihrer Meinung. Der Templiner fette Hobbit in Berlin ist so Macht besessen, das es ihr nichts ausmacht Deutschland und Europa ersten Wirtschaftlich zu ruinieren, zweiten in Richtung Krieg zu Steuern.
Ich sehe mit mir auch Nachrichten aus anderen Ländern an, und muss sagen ohne jetzt parteiisch zu sein sind die Russland noch am objektivsten. Und wenn ich mir so Schlagzeilen von WEB.DE anschaue wird mir schlecht. Diese Hetzerei hat Methode. Diese Geistlosen Schmierfinken die so einen Mist verzapfen gehören aus meiner Sicht in Gewahrsam.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+80 # Benno 2014-03-04 17:38
man sollte die verantwortlichlen Medien Huren aus ihren Büros ziehen und am nächsten Baum.....
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+38 # Anthony 2014-03-04 18:29
Mein Gott , Putin muss gar nicht stationiert auf Krim sein solche Schlagzeilen zu bekommen. Denken Sie doch an d. OLYMP. SPIELE. DORT HAT ER UNS BALETT , Sport und Musik angeboten. Und was haben die westlichen Medien uns erzählt ? Egal was er macht, wir brauchen dringend ein Feindbild. SIE KOENNEN UNS NICHT MEHR ERNÄHREN UND BEVOR WIR AUFWACHEN UND IHRE KOEPFE ROLLEN LASSEN, LIEber hassen wir wieder die Russen
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+47 # MathePeter 2014-03-04 18:33
Wer sich noch zusätzlich neutral informieren will, sollte u.a. die Seite von Paul Craig Roberts aufrufen:

http://www.paulcraigroberts.org

Ich habe dazu an Kollegen und Bekannte heute folgendes mail versendet:
"War will be the result of the ignorance, gullibility, and stupidity of the American population, its prostitute media, and the hegemonic ambitions of the evil neoconservatives. The corrupt rulers of Europe will sell out their peoples for American money until they are all vaporized in nuclear explosions.

The total corruption of truth, integrity, and morality that Washington has imposed on the Western world has aligned the West with the powers of Darkness and death. No greater evil exists than the government of the United States."


Diese Worte schrieb gestern kein Spinner oder Verschwörungstheore thiker sondern ein hochrangiges ehemaliges Regierungsmitglied der Regierung Reagan, ein mutiger und lebenserfahrener älterer Herr. Sonst wagt wohl niemand mehr von Gewicht ein offenes Wort, schon gar nicht in unserer "Republik". Und den Jungen kann ich das auch nicht verdenken: Woher sollen sie die Lebenserfahrung haben und ausserdem bekommen sie dann keinen Fuß mehr auf die Erde und können sich und ihre Familie dann kaum mehr ernähren.

Das "Maul weit aufreissen", wie ich es ab und zu in diesem Zusammenhang tue, ist ja noch ohne jeden persönlichen Nachteil und voll von unserer demokratischen Ordnung und dem demokratischen Recht auf freie Meinungsäusserung gedeckt. Und dabei halte ich mich selbstverständlich voll an das gültige Gesetz, Recht, Ordnung, Gewaltlosigkeit, Friedfertigkeit und Toleranz gegenüber allen.
Und wenn ich Leute wie mich im Grunde deshalb als "feige Hosenscheisser" bezeichnen muss, so beleidige ich damit nur mich selbst und sonst niemand.

Es ist zutiefst traurig und entsetzlich was wir als mündige Bürger zugelassen haben.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # Klaus- Peter Kostag 2014-05-20 12:22
Und wenn ich Leute wie mich im Grunde deshalb als "feige Hosenscheisser" bezeichnen muss, so beleidige ich damit nur mich selbst und sonst niemand.

Es ist zutiefst traurig und entsetzlich was wir als mündige Bürger zugelassen haben.

Lieber Mathe Peter,

sei mal nicht ungerecht zu Dir selbst. Zuerst hattest Du nur so ein ungutes Gefühl, dann hast Du erkannt, Deine Meinung, der Logik geschuldet ist von allen GEZ und Mainstream- Quellen sehr verschieden. Als zweitens hast Du natürlich bei so viel Übermacht an Dir gezweifelt. Zum Dritten hast Du geprüft, geprüft und wieder geprüft, mit dem Ergebnis, dass die Fakten und Deine Logik immer noch zu Deiner bisherigen Meinung passten. Zum Vierten begriffst Du vorher Ungeahntes, dass die GEZ- und Mainstream- Presstituierten (auf Deutsch: geistige Huren) Wichtiges verschweigen weglassen und Gerüchte, Vermutungen und Lügen als vorgebliche Fakten darstellen. Zum Fünften gehst Du ab jetzt zu den Montagsdemos- und Mahnwachen für den Frieden, mutig, mündig, auffällig, zählbar, unter vielen gleich aufgeweckt Aufgewachten. Und Du fühlst Dich überhaupt nicht mehr Scheiße, deprimiert, einsam sondern begreifst zuerst überrascht, letztlich voll begeistert: Wir sind eine Macht, wir von Unten, ein Volk mit zwar erpressten und korrupten Repräsentanten, aber selbst wenn wir das nicht ändern könnten, hätten wir 's doch wenigstens ehrenhaft v e r s u c h t, könnten endlich unseren Kindern Enkeln und diesen Bossen von Oben ohne Scham in die Augen sehen.
Protest macht frei!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+28 # Markus Schlender 2014-03-04 18:42
Hallo ich bin kein Anhänger irgend einer Partei, Person oder Kult ,
Mein Motto lautet Leben und Leben lassen!
Ich sehe das ganz genau wie der Artikel Verfasser ,ich bin sehr besorgt über die entwiklung die Europa grade vollzieht hin zu einem imperialistischen Gebilde ohne demokratische Legitimation!
Wir sind eine kleine Gruppe von Leuten die Stammtische in Köln, Leverkusen und Düsseldorf einrichten wollen um sich auszutauschen
Wer Interesse hat bitte an
Die Politik kann oder will es nicht verändern dann müssen die Bürger es tun
Gruß Markus S.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+49 # boiron 2014-03-04 19:10
Was unsere gleichgeschalteten Medien praktizieren ist schon eine gefährliche Art von Volksverhetzung: hier wird unter dem Deckmantel einer objektiven Nachrichtenübermitt lung gutgläubigen, uninformierten Menschen einseitige Politpropaganda untergejubelt, also Mißbrauch der exponierten Stellung als Medienorgan - normalerweise justiziabel !
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+45 # Romanuss 2014-03-04 19:57
Oh, I have dream, nämlich, dass sich immer mehr verantwortungsbewus ste Internet-User klar werden, was für eine Kriegs- und Lügenpropaganda diese westlichen Medien popularisieren (es sind nicht meine Medien, missbrauchen aber meine GEZ Zwangsgebühren). Wo sind all die ehemaligen sympathischen Moderatorinnen und Moderatoren in den ehemals freien Medien hin? Sie müssen lügen, weil sie sonst ihren Job verlieren. Präsident Putin und Außenminister Lawrow sind für mich sehr kluge, verantwortungsvolle Politiker, die die Welt mehrmals vor dem kriegslüsternen USA Imperialismus geschützt haben. Auch hat Putin vor längerer Zeit den Schwachmaten Jörg Schönenborn vom WDR in einem Interview absolut lässig ins „AUS“ gestellt. Aber wo bleibt das wachsame Volk? Ich hoffe, wir werden immer mehr, und der deutsche Michel beginnt nachzudenken, ob diese Mainstreammedien (MSM) nicht doch lügen, betrügen, kriegslüstern polarisieren. Ja, I have a dream!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+23 # AntiBob 2014-03-04 20:41
Und was tun wir dagegen? Nichts! Also Leute, auf die Strasse mit euch.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+21 # Lockez 2014-03-04 23:16
Sehr guter Text von Peter !
Ich selbst beobachte die mediale Lügen von den Mainstream Medien und bin froh das es Menschen gibt, die auf solche Bildzeitungs-Manier nicht reinfallen und die Sachlage objektiv sehen und beschreiben !
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+8 # Pawlak 2014-03-05 13:19
das einzig für unser D.Volk wichtige ist,das NIE untergegangene Deutsche Reich(das ist der wahre Heimstaat aller Deutschen)wieder handlungsfähig zu gestalten.Das D.Reich ist eben völkerrechtlich immer noch vorhanden,da das D.Reich NICHT kapituliert hat,sondern nur die drei Wehrmachtsteile.Da ,wo es von den Besatzern/Alliierte n besetzt verwaltet wurde,8 Mai 1945 und da wo gegen bestehendes Völkerrecht die geschäftsführende Reichsregierung unter Herrn Dönitz , am 23.Mai 1945,von dort an kann es auch NUR fortgesetzt werden.
Es gibt nur ein D.Reich,das andere sind Zeitepochen und alle Deutschen sind Reichsangehörig.Die BRiD besitzt keine eigene Staatszugehörigkeit .Sie ist aufgesessen auf dem Boden des D.Reiches.

Das ist die einzig wichtigste Aufgabe aller Deutschen,dessen Herz und Blut noch deutsch schlägt Die Handlungsfähigkeit wieder herstellen. Wo bleibt das wachsame,mutige D.Volk?
Abschließend noch eine unterstützende Bemerkung:
Präsident Putin und Außenminister Lawrow sind für mich sehr kluge, verantwortungsvolle Politiker, die die Welt mehrmals vor dem kriegslüsternen USA Imperialismus geschützt haben.
Was unsere gleichgeschalteten Medien praktizieren ist schon eine gefährliche Art von Volksverhetzung und es wird immer unerträglicher.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # Eva Kahlmann 2014-03-08 15:12
Könnten Sie mich bitte per Mail über neue Beiträge auf diesem Blog informieren?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+2 # Morgan 2014-07-24 14:30
Ja, und selbst wenn du ein Fan Russlands wärst. Ist es falsch ein Fan von Russland zu sein? Es ist ja wohl besser, als ein Fan von den USA zu sein..einem Land, das so viele Menschenleben auf dem Gewissen hatte, hat und wohlgemerkt haben wird. Russland kann ja auch wert sein, gemocht zu werden. Es hat eine breite Naturvielfalt, interessante Kultur und gar eine spannende Geschichte. Von daher solltest du dich da nicht rechtfertigen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben

Kommentare werden aufgrund lauernder Abmahn-Anwälte vor der Veröffentlichung geprüft. Da ich Dorfling alleine betreibe, kann die Freischaltung deshalb etwas dauern. Ich bitte um Ihr Verständnis.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Zusätzliche Informationen