Freitag, der Tag der Entscheidung

Am Freitag, den 04.12.15, entscheidet der Bundestag über den Einsatz von 1200 Soldaten der deutschen Bundeswehr in Syrien. Der deutsche Bundestag wird, so wie es scheint, mit einer großen Mehrheit für diesen Einsatz stimmen. Sollten die Abgeordneten wirklich einem Einsatz der Bundeswehr in Syrien zustimmen, dann hat das Völkerrecht und das deutsche Grundgesetz für Deutschland den letzten Rest an Bedeutung verloren. Deutschland wird sich dann über kurz oder lang an Kampfhandlungen gegen einen - ob man es hören will oder nicht – souveränen Staat beteiligen. Deutschland wird, wie die USA und ihre Unterstützer, das Völkerrecht nach dem Jugoslawienkrieg ein weiteres Mal brechen. Von deutschem Boden wird wieder Krieg ausgehen, ein Krieg, dessen Folgen auch für Deutschland unabsehbar sind. Die Bundesregierung und alle Abgeordneten die für diesen Einsatz stimmen werden, reihen sich dann in die Liste von Kriegsverbrechern wie George H. W. Bush, George W. Bush, Donald Rumsfeld, Tony Blair und deren Unterstützern ein.

 

Sollte es wirklich soweit kommen, dann nur deshalb, weil es der USA-hörigen Regierung unter der Kanzlerin Merkel fast unbemerkt gelang, eine Diktatur zu errichten und mit einer nur als Staatsstreich zu bezeichnenden Handlungsweise die noch ansatzweise vorhandene Demokratie in Deutschland vom Tisch zu fegen. Deutschland wird sich, nur um den Plänen psychopathischer Verbrecher zum Erfolg zu verhelfen, wieder schuldig machen.

Doch nicht nur die Regierung unter der Kanzlerin Merkel wird die Verantwortung für das zukünftige Geschehen zu tragen haben. Auch die Medien, die als vierte Macht im Staat ihre Aufgabe, die Öffentlichkeit objektiv zu informieren, schon längst nicht mehr erfüllen und ihre Bestimmung nur noch darin sehen, im Sinne der USA, die ihren Status als Weltmacht seit Jahrzehnten nur mehr militärisch aufrecht halten können, Kriegspropaganda zu betreiben, haben die Verantwortung für alles Kommende mitzutragen.

Nicht zuletzt werden auch die Bürger Deutschlands die Verantwortung zu tragen haben. Aufgrund ihrer Lethargie, ihrer Ignoranz gegenüber dem Weltgeschehen und der Missachtung ihrer Pflicht, Widerstand gegen jeden, der es unternimmt, die verfassungsgemäße Ordnung zu beseitigen, zu leisten, werden auch sie sich nicht von Schuld freisprechen können.

 

„Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet, von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern. Der, der sie zu täuschen versteht, wird leicht ihrer Herr. Der, der sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.“

Gustav Le Bon - Begründer der "Massenpsychologie (1841-1931)

 

Freitag, der 04.12.15, wird aller Voraussicht nach als einer der schwärzesten Tage Deutschlands in die Geschichtsschreibung eingehen.

 

 

 

 

 

 

Meine Meinung entspringt meinem Gehirn. Da ich mein Gehirn nicht verleihe, muss auch niemand meiner Meinung sein.

 

 


Kommentare   

 
+25 # Romanuss 2015-12-03 06:59
Mir wird schlecht, wenn ich das US-auftragstreue, eloquente Lügen-Geschwafel der deutschen Politikdarsteller höre. Damit unterstreicht Deutschland, dass es nichts aus seiner Vergangenheit gelernt. Selbst Leser der staatsgelenkten Mainstreammedien müssten kapieren, dass ein deutscher Kriegseinsatz (von wegen Art 51 der UN-Charta!) in einem souveränen Land ohne die Zustimmung des syrischen Präsidenten und ohne VN-Mandat eine typische NATO-Terror-Kriegsa ktion ist, die dem Treiben des IS in Nichts nachsteht. Also eindeutig völkerrechtswidrig, und damit kandidieren alle politischen Verantwortlichen erneut für die nächsten (Nürnberger)Kriegsv erbrecherprozesse 2.0.

Wie immer sehr guter Artikel, Peter!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+3 # Heidi Preiss 2015-12-03 17:54
Hallo Romanuss,

es geht/ging doch nie um die Bekämpfung des IS, sondern um die gezielte, absichtlich herbeigeführte Schaffung des islamistischen Extremismus

Wenn gewollt, würde es den IS nicht mehr geben bzw. hätte es nie gegeben.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+3 # Romanuss 2015-12-03 20:03
Eben, liebe Heidi, sehe ich genauso. Kein Terroranschlag ohne gezielte Steuerung durch westliche Staaten und Geheimdienste, leider, aber es ist so. Vor allem, um endlich die NWO installieren zu können, denn Verbrecher Brzezinski hat Angst, dass das Weltgewissen zu schnell aufwacht und den Eliten (Rothschild & Co)ihre Profit-Zukunft verbaut - durch Weltfrieden, und dieser bringt den Kapitalismusschwei. .. keinen Profit!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+14 # catweazel 2015-12-03 07:11
Hallo, ich lese sehr viel ueber geld, macht und krieg. Inzwischen ist mein privatarchiv auf 40.000 artikel angewachsen. Unter anderem habe ich ein verzeichnis wichtige artikel. Dieser hier gehoert unbedingt darein. Es gibt einige wenige seiten, die besonders lesenswert sind und dazu gehoert diese unbedingt. Wer dem geld folgt wird sehr schnell die ursachen fuer die heutigen entwicklungen finden. Der neoliberalistische wirtschaftsirrglaub e, ich spreche explizit nicht von wissenschaft, einer school of economic in chicago, die der rockefeller stiftung gehoert, hat letztlich die zerstoerung aller zur folge. Solange die menschen nicht bereit sind ueber die ursachen nachzudenken, solange werden sie keine loesung finden, vielmehr werden sie jeden tag der totalen zerstoerung naeher kommen. Da aber das volk phlegmatisch ist sind es auch die journalisten und politiker, da sie eine schnittmenge aus dem volk sind. Aber und das ist das schoene heute, es wird sich niemand mehr herausreden koennen, s er habe es nicht gewusst bzw. Wissen koennen, die informationen sind auch dank dieser seite alle vorhanden. Lest zum bzw. Das buch vom alten clausewitz vom kriege oder zbiegniev brezinski the grand chessboard oder eienes von allen welcsh dulles dem begruender der cia the devils chessboard. Diese buecher oeffnen einem die augen. Es ist eure zukunft und die eurer kinder. Es ist doch schlimm wenn jeder es hin nimmt, das orwell laengst wirklichkeit geworden ist, alles unter dem deckmantel des terrors. Kommt denn niemand auf den gedanken, das der terror inziniert ist und dazu benutzt wird die totale kontrolle aushzuueben. Man lese dazu das buch von naomi klein schockstrategie. Ich kann nur wie hier im artikel dazu mahnen endlich das gehirn einzuschalten. Und wenn man es mal anders heru betrachtet, welche parteien sind jetzt fuer den voelkerrechtswidrig en kriegseintritt? SPD, Die Gruenen, CDU und wer ist dagegen, die Linken und AfD, alles sehr merkwuerdig, unsere Parteien die vorgeben das grundgesetz zu wahren brechen es dauernd und andere die es nicht machen werden bekaempft. Das eigenrtlich schlimme an der ganzen sache ist, das wir inzwischen ein richtiges vakuum an guten weitsichtigen politikern haben, also meine drinsgende bitte engagiert euch endlich und fang an um den frieden und freiheit zu kaempefen bevor sie der bevoelkerung endgueltig entgleitet.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+15 # palina 2015-12-03 08:25
vielen Dank für die Zusammenfassung.
Ich habe mir die Anhörung gestern im Bundestag angesehen. Erschreckend was da zu hören war. Und immer wieder den Hinweis auf das "Zeitproblem." Für solche wichtigen Themen kürzt man die Zeit. Wofür? Es kann gar nicht schnell genug gehen. Die Engländer mischen nun auch noch mit. Millionen von Menschen müssten sich auf den Weg nach Berlin machen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+13 # Romanuss 2015-12-03 09:58
Zitat: Millionen von Menschen müssten sich auf den Weg nach Berlin machen.
Richtig, und zwar täglich vor dem Reichstag, vor Schloss Bellevue und allen Landratsämtern! Aber die meisten (d.h. der deutsche Michel)sitzen biertrinkend vor dem Fernseher und lassen sich durch die widerwärtigen, transatlantisch gesteuerten MSM manipulieren, solange, bis es zu spät ist und unsere Kinder, Enkel später fragen: "Sag mal, wieso habt Ihr gegen die US-Merkel-Medien-Kr iegspolitik nichts Wirksames unternommen?"
„Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient.“ Joseph Marie de Maistre, französischer Schriftsteller sowie Diplomat, Staats- und Geschichtsphilosoph
Oder:
„Eine Gesellschaft von Schafen muss mit der Zeit eine Regierung von Wölfen hervorbringen.“ Juvenal, römischer Satiriker und Sittenrichter.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+1 # Heidi Preiss 2015-12-03 18:06
Hallo palina,

ja, Millionen müssten auf die Straße gehen. Wir konnten das doch (Vietnam-Krieg, Nato-Doppelbeschlus s u.a.). Wo sind die jungen Leute, wo die Studentenbewegungen . Nichts tut sich, überhaupt nichts. Oder liegt es daran, dass es sehr schwierig ist, jemandem etwas verstehen zu machen, wenn sein Einkommen davon abhängt, es nicht zu verstehen?

Was wir unbedingt brauchen, sind Volksentscheide; hierzu gibt es m.M. nach keine Alternative. Aber Volksentscheide werden von dieser üblen Minderwertgesellsch aft so verabscheut, wie der Teufel das Weihwasser verabscheut.

Volksentscheide müssten über allem stehen
- über die Entscheidung des Parlaments
- über die Entscheidung der Minister, des
Kanzlers
- selbst über die Entscheidung des
Verfassungsgerichts.

Ich bin eine absolute Gegnerin der "repräsentativen Demokratie". Wohin hat uns diese geführt - ins absolute Chaos.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+4 # Hauke Haien 2015-12-03 08:31
Stehen wir vor ein Zweites 1618?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+3 # hubi stendahl 2015-12-03 11:37
Nein, wir stehen nicht vor einem zweiten 1618. Man sollte ohnehin mit historischen Vergleichen vorsichtig sein.

Parallelen gibt es vor allem zu 1913. Wir brauchen also nur das auslösende Event, das noch nicht einmal mit vielen Toten einhergehen muss. So wie Thronfolger Ferdinand, kann es auch ein ermordeter Teilnehmer einer Konferenz aus der 2.Reihe sein. Z..B. ein Außenminister. Das reicht.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+7 # Heidi Preiss 2015-12-03 12:16
Hurra, Deutschland darf wieder - jetzt von den beiden Wotansbräuten nebst Anhang legitimiert - in den Krieg ziehen. Schließlich stehen wir ja auf der "richtigen Seite" beim "gerechten Morden".
Und wenn die entvölkerten Landstriche im Irak und Syrien zu Groß-Israel gehören, dann war der "Terror in Paris" ja für diese Kriegsverbrecher von großem Nutzen.

Es ist einfach nur noch zum Weinen.

Ich habe gestern an die "" protestiert gegen diese Illegalität des Einsatzes. Vielleicht macht der eine oder andere auch hiervon Gebrauch.

LG
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+2 # palina 2015-12-03 20:29
danke für die Adresse. Werde da auch hinschreiben. Habe morgen 1 Tag Urlaub und schreibe auch alle im Bundestag an.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # palina 2015-12-03 20:30
danke für die Adresse. Werde da morgen auch hinschreiben. Schreibe auch alle im Bundestag an.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+4 # Peter77 2015-12-03 12:54
Kleiner Fehler im Artikel: Es muß im ersten Satz 04.12.2015 heien und nicht 04.11.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # Peter 2015-12-03 19:28
Hallo Peter77,

auch Ihnen vielen Dank für den Hinweis.

Herzliche Grüße

Peter
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+3 # ED 2015-12-03 13:40
JOU
Hab mir Vorsichtshalber einen Platz auf dem Friedhof gesichert bevor ich in einem Massengrab Ende.Denn die Reaktion auf den
Kriegseinsatz wird Furchtbar sein.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+9 # caesar4441 2015-12-03 13:55
Natürlich wissen alle ,daß der Beschluß rechtswidrig und strafbar ist. Aber es ist wie bei einem Mörder ,auch er weiß daß er strafbar handelt.Unsere Politmarionetten fürchten keine Strafe,da sie wissen es gibt keinen Richter.Das ist das große Problem im Lande Bananistan: Es gibt keinen Staatsanwalt und keinen Richter.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+3 # Carlo 2015-12-03 18:13
Ich bin für Frieden und für das generelle Verbot des internationalen Waffenhandels. Außerdem dafür, dass nationale Armeen, bis man sie ganz abschaffen kann, ausschließlich dem Schutz und der Verteidigung des Landes dienen und außerhalb der eigenen Grenzen nichts zu suchen haben.
Damit basta. Keine Regierung, keine Medien, kein Mitmensch wird mich von dieser Position abbringen.

Wenn jemand die kriminelle Organisation IS, denn ein Staat ist es nicht, bekämpfen und Kriege verhindern will, was ich begrüße, dann sollte er sein Augenmerk auf die Banken (inkl. Zentralbanken), die Börsen, die Spekulanten, Waffenhändler und die, dem aktuellen Geldsystem angeschlossenen, Regierungen, Parlamente, Parteien und Geheimdienste richten.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # Steffen Sorg 2015-12-03 19:18
Hinweis: Sie haben sich verschrieben im ersten und im letzten Satz, es muss 04.12.15 heißen. Keine Veröffentlichung. Freundliche Grüße aus Thüringen, Steffen Sorg
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # Peter 2015-12-03 19:26
Hallo Steffen,

vielen Dank für den Hinweis. Ich Trottel hinke halt der Zeit immer ein wenig hinterher.

Liebe Grüße

Peter
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+4 # Keritven 2015-12-03 21:56
Weshalb bekämpfen sich die Menschen eigentlich untereinander?
Weshalb zeigen sie von Generation zu Generation immer die Schwäche, sich von selbsterwählten "Machthabern" wegen unterschiedlichem Glauben oder Gesinnung in blutige und selbstzerstörerisch e Kriege führen zu lassen?
Ist verbrannte Erde nicht auf allen Erdteilen und in allen Religionen gleich?
Alle Völker, und gerade die Soldaten, sollten dem Ruf nach Krieg nicht mehr folgen. Legt die Waffen nieder und zeigt diesen selbsternannten "Machthabern", dass keiner mehr bereit ist für ihre Geldgier und fragwürdigen Interessen zu kämpfen oder zu sterben.
Denn Frieden kann nur durch Frieden erhalten bleiben. Und gerade von diesem Weg wollen diese "Machthaber" die Menschheit abhalten.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+1 # multiman 2015-12-04 17:20
Wie zu befürchten und zu ewarten war, hat die Bundesregierung mit der Zustimmung des Bundeswehreinsatzes in Syrien zum wiederholten Male vor aller Weltöffentlichkeit geltendes Recht gebrochen, und somit nach etlichen anderen Pflichtverletzungen in der Vergangenheit unter Beweis gestellt, dass sie aktiv an der Beseitigung der verfassungsmäßigen Ordnung beteiligt ist.

Somit ist für jeden deutschen Bürger nach Grundgesetz Artikel 20 (www.gesetze-im-internet.de/gg/art_20.html und https://de.wikipedia.org/wiki/Widerstandsrecht) das Recht auf Widerstand
(nach de.jurispedia.org/index.php/B%C3%BCrgerliche_Widerstandspflicht_%28de%29 und www.schuhbeck.info/widerstandspflicht.htm auch die Pflicht) gegeben, sowie für alle Amts- und Dienstträger aufgrund ihres Auftrages und Eides die zwingende Pflicht zum Widerstand (https://de.wikipedia.org/wiki/Amtseid und https://de.wikipedia.org/wiki/Amtspflicht).

Da von Amts- und Dienstträgern trotz schon lange erkennbarer und nachweislicher Bedrohung und teilweise erfolgter Beseitigung von Komponenten der verfassungsmäßigen Ordnung bisher keinerlei Widerstand öffentlich bekundet wurde/ wird, kann die totale Beseitigung der Ordnung wohl nur noch durch einen konzertierten Widerstand der Bürger selbst verhindert werden.

Da auch von Seiten der Bürger, mit Ausnahme vermeintlich eher wenigeren "Exoten" aus unterschiedlichen Strömungen, bisher kein relevanter Widerstand feststellbar ist, muss man wohl davon ausgehen, dass ein allgemeines Nichterkennen der Bedrohungslage herrscht, obwohl die Luft in allen Bereichen immer dünner wird.
Überzeugter und überzeugender Widerstand kann nur entstehen, wenn Gefahren unwiderlegbar realisiert werden.

Zum Erkennen von Gefahren einerseits, aber auch und erst recht zur Legitimation und Beschreibung diverser Widerstandserklärun gen im Einzelfall, sollten wir vielleicht einmal anfangen, unwiderlegbare Beweise für die Zerstörung unserer verfassungsmäßigen Ordnung aufzulisten. Keine Mutmaßungen, Ansichten oder scheinbare Trends etc.

Fakten - Fakten - Fakten!

Die Bundeswehr darf nur zu Verteidigungszwecke n tätig werden.
Der sogenannte IS ist kein Staat.
IS hat BRD nicht angegriffen.
IS tritt in mehreren Staaten auf.
etc.

Die allermeisten Staaten weltweit sind hoffnungslos verschuldet.
Die Weltbevölkerung nimmt exponentiell zu.
Die Industriealisierung nimmt weltweit zu.
Die Arbeitslosigkeit nimmt weltweit zu.
Kriegs-, Wirtschafts-, Klimaflüchtlinge nehmen seit langem zu.
Der Sozialabbau nimmt zu.
Kriminalität nimmt zu.
usw.

Die Überwachung nimmt weltweit zu.
Die Reglementierungen nehmen weltweit zu.
Die Bürokratie nimmt weltweit zu.
GEZ ist illegale Zwangsabgabe.
Hartz 4 ist illegal.

Das herrschende Geld-/ Finanz-, Wirtschaftssystem ist destruktiv.
Das Vermögen der Einen entspricht den Schulden der Anderen.

Die Erde ist für ALLE da.

Hilfreich sind Fakten aus allen Bereichen des Lebens, auch wenn sie noch so nebensächlich erscheinen.

Machen wir doch einfach mal eine Aufstellung - für uns und für alle.
Wer meint, eine Positiv- Liste erstellen zu können, kann das mit Fakten ja auch machen.

LG
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # Heidi Preiss 2015-12-04 19:46
Ja, Peter, die Abnickgesellschaft hat wieder zugeschlagen. Siegerin bleibt wieder einmal dieses Reptil. Reicht es nicht, dass sie uns mit der Bankenrettung, der Invasoren-Södnertru ppe und ihrer verantwortungslosen Politik immer mehr in den Abgrund reißt, nein, jetzt muss ein Krieg her. Und Aufklärung, dieser Vorwand lockt selbst die Oma nicht hinter dem Ofen hervor, weil die russische Militärführung die Stellungen der IS längst ins Netz gestellt hat. Alles wieder einmal eine infame Täuschung. All das uns Vorgeführte ist eine US geführte Show unter Verletzung der UN-Charta.
Deutschland muss "Verantwortung" zeigen und im Nahen Osten einmarschieren und den blöden Arabern, Russen und Syrern zeigen, dass der Kriegshammer der deutschen Staatsräson eindeutig in Israel hängt.
Was schert uns da schon internationales Völkerrecht, was schert uns die Wahrheit?

Es ist und bleibt die wahhabitisch-christ lich-zionistische "Wertegemeinschaft" , die knietief im Blut ihrer Opfer watet und einfach nicht ihren machtgierigen Hals vollkriegen kann.

Haben wir wieder 1933 oder schon 1939?
Vorwärts im Gleichschritt - Marsch.

Abstimmung unserer Volksverräter:

Abgegebene Stimmen: 598
Ja-Stimmen: 445
Nein-Stimmen: 146
Enthaltungen: 7

LG

P.S.: Die dt. Kriegserklärung gegen Russland liegt auf dem Tisch: ...."wir können Syrien doch nicht der ISIS und den Machthabern Assad und Putin überlassen".....

Dass uns dieses Pack noch immer regiert, wird uns teuer zu stehen kommen.

Menetekel - Gnade uns Gott
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben

Kommentare werden aufgrund lauernder Abmahn-Anwälte vor der Veröffentlichung geprüft. Da ich Dorfling alleine betreibe, kann die Freischaltung deshalb etwas dauern. Ich bitte um Ihr Verständnis.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Zusätzliche Informationen