Unverantwortlich? Nein, kriminell!

Seit sieben Jahren werden Politik und Zentralbanken nicht müde, ihre mittlerweile nur nach als schwachsinnig zu bezeichnenden Propaganda bezüglich des Euros und des Finanzsystems abzusondern. Nur Schuldenabbau und Reformen – nichts anderes als Lohnkürzungen und Sozialabbau - würden Europa wieder Wachstum und Wohlstand bescheren. Schön langsam könnte man zur Überzeugung gelangen, dass sie den unsäglichen Mist den sie täglich verbreiten, selbst glauben. Auf jeden Fall liefern sie den Beweis, dass sie die Funktionsweise des weltweit vorherrschenden Schuldgeldsystems*, das es Geschäftsbanken gestattet, Geld aus der Luft zu schöpfen, nicht verstanden haben. Sparmaßnahmen und vor allem Schuldenabbau sind darin nicht vorgesehen. Als Entschuldigung könnte man dafür noch geltend machen, dass die Funktionsweise des Schuldgeldsystems weder an Schulen noch Universitäten gelehrt wird. Für Menschen aber, die gewählt wurden um Verantwortung für ganze Völker zu tragen, gilt diese Entschuldigung nicht.

Am fatalsten ist, dass es Politik, Zentralbanken und sogenannten Experten gelungen ist, den Menschen den Eindruck zu vermitteln, dass das Schuldgeldsystem – ein Begriff den sie niemals verwenden – nur schwer von ihnen selbst und schon gar nicht vom Normalsterblichen verstanden werden kann. Um den Eindruck zu erhärten, dass dieses Schuldgeldsystem, das sie gerne mit Begriffen wie Finanzsystem, Finanzmärkte, Währungsverbund und so weiter umschreiben, schwer zu verstehen ist, führen sie, unterstützt von gleichgeschalteten Medien, Diskussionen über Bankenregulierung, Schuldenabbau, Finanzmarkttransaktionssteuern, Höchststeuersätzen, Kapitalertragsteuern, Erbschaftssteuern, Reformen, Austeritätspolitik und andere vollkommen irrelevante Themen. Diese Diskussionen dienen nur der Verschleierung ihres eigenen Unwissens und der Verwirrung des gesunden Menschenverstandes.

Fakt ist, ein Schuldgeldsystem ist nichts anderes als ein Betrugssystem, das der Umverteilung von Fleißig nach Reich dient und nur über eine begrenzte Lebensdauer verfügt. Ein Schuldgeldsystem ist nichts anderes als ein Raubzug, der innerhalb einer begrenzten Zeit fleißige Menschen enteignet und in ein Sklaventum im Hamsterrad treibt. Die Profiteure dieses Raubzugs, eine kleine Gruppe von Menschen, haben schon vor sehr langer Zeit die Macht über das Geld an sich gerissen, dadurch Staaten in Abhängigkeit gebracht und ihrer Souveränität beraubt. Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich BIZ, die Weltbank, der Internationale Währungsfond IWF und deren Handlanger sind die Instrumente, die es dieser Clique ermöglichen, sich unter dem Vorwand nötiger Privatisierung, alle von fleißigen Menschen geschaffenen Werte unter den Nagel zu reißen. Dass dabei geltendes Recht gebrochen wird, ist ein Zeichen dafür, wie sehr Staaten schon unter der Kontrolle dieser Clique stehen. Nach dem unvermeidbar kommenden Zusammenbruch des Schuldgeldsystems, der dieser Clique keinen Schaden zufügen wird, da sie ihr Geld in Sachwerte wie Ländereien, Fabriken, Rohstoffe, Immobilien usw. umgemünzt hat, wird es neu aufgesetzt und der Raubzug von neuem begonnen.

Um ihre Ziele zu erreichen schreckt diese Clique vor nichts zurück. Staaten die sich ihrer Kontrolle verweigern, werden mit Not, Elend oder Krieg bestraft. Irak, Iran, Libyen, Venezuela und viele Staaten mehr, die sich der Kontrolle entziehen wollten oder noch wollen, bekamen und bekommen die Knute des Schuldgeldsystems zu spüren. In Europa wehrt sich zur Zeit Griechenland gegen seine Plünderung, was die Profiteure des Schuldgeldsystems ein wenig in Bedrängnis bringt, denn Griechenland in Schutt und Asche zu bombardieren wagen, zumindest bisher, nicht einmal sie. Noch begnügt man sich damit, Griechenland zu erpressen und es für die Medien zum Abschuss freizugeben.

Die Bestrafung meuternder Staaten geschieht natürlich immer unter dem Deckmantel der Beseitigung einer Diktatur, der Verteidigung von Menschenrechten oder aus sonstigen humanitären Gründen. Die Rolle des Folterknechts oder Henkers für diese Clique spielen die USA, denen man als Belohnung den Status der einzigen Weltmacht gewährt. Noch, denn die USA scheinen an ihrer Aufgabe zu scheitern.

Immer schlechtere werdende Bildung, soziale Vereinsamung, Burn-Out-Syndrom, Umweltzerstörung, Hunger, Not, Elend und Krieg sind zum allergrößten Teil Resultate des Schuldgeldsystems. Eigenverantwortlich handelnde und selbständig denkende Menschen sind den Hintermännern des Schuldgeldsystems ein Gräuel. Deshalb ist es ihr Ziel, Menschen in geistige Verarmung, vollkommene Abhängigkeit und den Glauben an eine Scheindemokratie zu treiben. Wer sich dagegen wehrt, wird vom System beseitigt.

Leider gibt es viel zu wenige Menschen, die die Funktionsweise des Schuldgeldsystems erkannt haben. Das liegt daran, dass diese, wie schon erwähnt, nirgendwo gelehrt wird. Im Gegenteil, es wird tunlichst vermieden, diese simple und von jedermann zu verstehende Funktionsweise zumindest Studenten der Betriebswirtschaft, der Volkswirtschaft oder Bankkaufleuten zu vermitteln. Dann nämlich flöge der Betrug auf. Es liegt auch daran, dass es dieser Clique mit Hilfe der von ihr beherrschten Leitmedien bisher gelungen ist, die Welt nach ihrem Gutdünken in Gut und Böse aufzuteilen, in ihrem Interesse wechselnde Feindbilder zu erschaffen und durch geschickte Konditionierung und Indoktrination sogar den Rückhalt der jeweils benötigten Bevölkerung zu gewinnen. Nicht zuletzt liegt es aber auch daran, dass immer mehr Menschen resignieren, sich mit ihrem Kampf im Hamsterrad abfinden und sich mit Ersatzbefriedigungen, wie dem Kauf völlig unnützer Dinge, zufrieden geben.

Die Menschen stehen vor einem Scheideweg. Sie können sich der Diktatur einer kleiner Anzahl von Menschen unterwerfen und ihre Versklavung hinnehmen oder sie können sich aufbäumen, sich von ihren immer fester angezogenen Fesseln befreien und Eigenverantwortung übernehmen. Erst dann kann wieder jeder seines eigenen Glückes Schmied sein. Vollkommen friedlich wird sich die Menschheit allerdings nicht mehr von ihren Fesseln befreien können, denn friedliche Demonstrationen gegen das Schuldgeldsystem und ihre Hintermänner werden nichts bewirken. Sie werden von gesteuerten Anzugträgern nur belächelt und nötigenfalls niedergeschlagen werden.

Nur wenn die Menschen endlich die leicht zu verstehende Funktionsweise des Schuldgeldsystems begreifen, werden sie auch erkennen, dass die von ihnen gewählten Volksvertreter, die dem Treiben der Profiteure des Schuldgeldsystems nicht Einhalt gebieten sondern diese unterstützen, nicht nur verantwortungslos sondern kriminell handeln.

 

 

*Das Grundproblem des Geld Systems

*Zur mehr gerechten Welt

*Drei Professoren erklären: Das Geldsystem ist Betrug

*Debitismus

*Unser Geldsystem, ein System mit Verfallsdatum?

 

 

 

Meine Meinung entspringt meinem Gehirn. Da ich mein Gehirn nicht verleihe, muss auch niemand meiner Meinung sein.

 

 


Kommentare   

 
+5 # Boban Rovcanin 2015-03-23 18:41
Die Fakten über das System stimmen,nur die Beweggrüde aus denen die Menschen dieses zulassen fehlen.
In meinen Augen sind es vier seit sehr langem eingetrichterte Gründe weswegen die Menschen ihrer Versklavung zusehen:
1. Angst
2. Angst
3. Angst
4. Angst
Andere berweggründe kontte ich bis heute nicht ausmachen. In meinen Augen sehe ich das so:
Das Privileg der Freiheit ist den Mutigen vorbehalten!
Oder wie es Platon zu sagen Pflegte:
Wer nicht bereit ist für die Freiheit zu kämpfen muss lernen auf den Knien zu leben!
LG an alle die frei sein wollen und können!!!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+2 # Heidi Preiss 2015-03-27 13:49
Hallo Boban Rovcanin,

die Angst spielt eine große Rolle, sehe ich auch so. Eines sollte man aber auch nicht außer acht lassen. Dank der Umerziehungsmaßnahm en wurde mit Hilfe eines fragwürdigen BRD-Konstrukts das Volk dazu verleitet, oberflächlich zu leben, klaren Verstand gegen Konsumrausch und Reality-TV einzutauschen. Dennoch bin ich mittlerweile davon überzeugt, dass tief im Herzen der emotionale klar denkende Deutsche noch existiert, unterm Schutt der Zeit.

Diesen Schutt gilt es zu beseitigen, erst dann werden alle "wach". Daran glaube ich.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+1 # Rovcanin Boban 2015-03-27 22:00
Liebe Heidi,
der Schutt wird erst noch kommen und dann werden Menschen darunter liegen, jeglicher Nationalität und Religion denn, die Herrscher machen keine Unterschiede unter ihren Opfern oder wie siehst du das jetzige Geschehen wenn, Deutsche gegen Deutsche demonstrieren, Ukrainer Ukrainer töten, Moslems Moslems töten oder enthaupten weil sie von Christen bewaffnet werden?
Unter dem Geröll der zerstörten Emphatie und Menschlichkeit findet sich nichts mehr aus dem wieder ein "Mensch" wird, nur noch mehr Leid wenn es ans Licht geholt wird. Dein Optimismus in Ehren aber zähle alle Dinge die in diesem Zusammenhang geschehen und du kannst nicht leugnen dass Nationalität, Religion oder Rasse jehmals jemandem zum besseren Menschen gemacht haben und in der nahen Zukunft werden wir das alle auf bittere Weise lernen denn, um Änderungen daran vorzunehmen sind wir zu satt, träge, ängstlich und zu "FEIGE"!!!
LG an alle!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+3 # Freiergeist 2015-03-23 22:03
Die Not und das Leid werden die Menschen zwingen, aufzuwachen aus ihrer Lethargie, eingelullt, manipuliert und verblödet durch lügnerische Medien im Dienst einer Handvoll Mächtiger. Die Mittel der Ablösung dieser Herrschaftsschicht werden allerdings friedlich sein, eine Revolution der Liebe wird sie entmachten. Die Vorboten dieser Bewegung waren spürbar bei der Entmachtung der SED-Diktatur in der DDR. "Keine Gewalt" war das unwiderstehliche Motto.
Wer mehr erfahren will, lese z.B. Eckhart Tolle: "Eine neue Erde" und Charles Eisenstein: "Die Renaissance der Menschheit".
Die Wahrheit, die heute noch einem kleinen Kreis von Suchern vorbehalten ist, wird morgen schon in aller Munde sein. Auch Sie, lieber Peter, tragen mit Ihrem Blog dazu bei. Ich sage Ihnen dafür ein herzliches Dankeschön.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+3 # Habnix 2015-03-24 01:06
Wer nur in Demonstrieren denkt, macht etwas grundsätzlich falsch.Mann muss über den Rand hinaus denken.


Tipp: Die beste Demo gegen Kernkraft ist,wenn man sich den Strom mit Solar oder/und Wind oder Bachlauf,wenn möglich selbst macht.Der beste Widerstand gegen eine Diktatur ist es, wenn man sich so viel wie möglich das nötige zum Leben selbst macht. ;-)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+3 # Heidi Preiss 2015-03-24 13:46
Hallo Peter,
Deine Veröffentlichung ist einsame Spitze.

Ja, es müsste doch jedem klar sein, Zentralbanken sind nur dazu da, um eine Vermögensverteilung von unten nach oben durchzuführen - und dies schon seit ewiger Zeit. Das zeigt jedenfalls die Geschichte des Fiat-Geldes, denn es findet grundsätzlich eine Verarmung der Massen und Bereicherung der Elite statt. Wann kapiert die Mehrheit das endlich? Es ist doch völlig unlogisch, dass die westlichen Staaten die Geldschöpfung Institutionen überlassen haben, die angeblich "unabhängig" sind, sich von dort Geld leihen und Zinsen dafür zahlen müssen.

Ja, da sitzen die selbsternannten Superburschen mit dem Hang zur vollkommenen Selbstüberschätzung in ihren Protztürmen und jagen seit Jahren die Lebensleistung von Millionen Menschen durch den Kamin ganz nach dem Motto "Heil Dir im Siegerkranz, nimm was Du kriegen kannst".

Ich frage mich schon lange, warum Banken nicht unter das Glücksspielgesetz fallen? Denn wo ist der Unterschied ob man auf eine Zahl im Roulette, auf ein Pferd oder auf einen Aktienindex, Zinssatz oder Devisenkurs eine Wette abschließt? Diese Bankster-Gangster können Wetten abschließen und wenn sie verlieren, muss der Steuerzahler ran. Gewinnen sie, sacken sie das Geld ein. Ist das nicht ein phantastisches System? Würden wir nicht alle gerne so spielen (lach)? Sie, diese kriminellen Vereinigungen, aber haben dieses Privileg von den Volkszertretern bekommen.

IWF - dieser "Verein" bringt unsägliches menschliches Leid und eine lange Blutspur, die der IWF in der Vergangenheit in vielen Fällen nach Ankündigung von Hilfe und Unterstützung für in Not geratene Staaten hinter sich gelassen hat.

Wir, dieses BRD-Konstrukt, läuft voll auf US-Schiene. Aber was die USA praktizieren, bietet keine Perspektiven, sondern mündet in einer unkontrollierbaren Ghetto-Kultur, welche Europa längst prägt und gänzlich zerstört, wenn massiver Widerstand ausbleibt!!!

Es wird allerhöchste Eisenbahn etwas in Gang zu setzen. Oder unterliegen wir der US-Charta:
"Lasst sie sich gegenseitig umbringen".
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+2 # multiman 2015-03-24 18:31
Volle Zustimmung zur Analyse der Kriminalität, ich würde sogar von schwersten Kapitalverbrechen gegen die Menschlichkeit/ Menschenrechte ausgehen.
Infolge gezielter Unbildung bzw. strategisch gerichteter Falschbildung haben die meisten "Normalbürger" (ich zähle mich dazu) schon enorme Probleme mit Zins- und Zinseszinsfunktione n, Exponentialfunktion en, geschweige denn, sich mit dem Geldsystem an sich zu befassen. Wer sich doch auf die Analyse des Geldsystems macht, stößt bald auf eher philosophische Theorien, was den meisten den Wind aus den Segeln nimmt.
Was bei den meisten Geldsystem- Kritikern nicht in Betracht gezogen wird, sind Buchhaltungs-/ Bilanzierungsregeln und entsprechende (national unterschiedliche) Gesetze, ohne die das ganze Verbrechen erst gar nicht möglich wäre. Wer eben nicht, egal aus welchem Grund, mit dieser Materie vertraut ist, kann niemals nur erahnen, wie man mit "kreativer Buchführung" ganz legal die ganze Welt verarschen kann, bzw. was darunter überhaupt zu verstehen ist.
Einen Einblick in die Komplexität (und andererseits Einfachheit) des Systems bietet dieses Video, auch wenn man mit manchen Zukunftsaspekten nicht unbedingt konform geht:
https://www.youtube.com/watch?v=Oouoee9UvEc

Inspiriert zu diesem Kommentar wurde ich durch:
https://www.facebook.com/Infoseite.zu.Christoph.Hoerstel

Liebe Grüße
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+1 # Einsiedler 2015-03-28 11:08
Du kannst nur einem dienen, Gott oder dem Mammon...Diese Drecks-Satans-Schul dgeld-Jünger haben schon seit geraumer Zeit fertig. Psstt...aber bitte nicht weitersagen, die Offenbarungen/Proph ezeiungen werden in Erfüllung gehen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben

Kommentare werden aufgrund lauernder Abmahn-Anwälte vor der Veröffentlichung geprüft. Da ich Dorfling alleine betreibe, kann die Freischaltung deshalb etwas dauern. Ich bitte um Ihr Verständnis.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Zusätzliche Informationen